Technischer Produktdesigner

Die Zeit des schnellen technischen Wandels geht auch an den Schulen nicht spurlos vorbei. So wurde im Jahr 2011 der Beruf des „Technischen Zeichners“ neugeordnet und in den seit 2005 bestehenden „Technischer Produktdesigner“ integriert. Weiterhin wurde der Beruf des „Technischen Systemplaners“ geschaffen.


Das berufliche Schulzentrum Marktredwitz-Wunsiedel Unterrichtet am Standort Marktredwitz alle Fachrichtungen dieser neu geordneten Berufe. In der Grundstufe gibt es an unserem Standort zwei 10. Klassen, die sich in die beiden Ausbildungsberufe Technischer Systemplaner und Technischer Produktdesigner mit Schüler/innen aus allen verschiedenen Fachrichtungen aufteilen. Beide Klassen werden im Einzeltagesunterricht beschult. Den weiteren Verlauf der Beschulung zeigt die Grafik.

 


In der 11. Klasse werden die Technischen Produktdesigner der Fachrichtungen Maschinen- und Anlagenkonstruktion (MAK) und Produktgestaltung- und Konstruktion (PGK) gemeinsam in einer Klasse beschult. Alle Schüler/innen der Ausbildungsrichtung MAK bleiben über den gesamten Zeitraum ihrer Ausbildung in Marktredwitz. Beschulung der verschiedenen Jahrgangsstufen am Standort Marktredwitz: Alle Jahrgangsstufen der technischen Produktdesigner werden am Standort Marktredwitz im Einzeltagesunterricht beschult. Die 10. Und 11. Jahrgangsstufen sind an 1,5 Tagen pro Woche und die 12. und 13. Klasse an jeweils einem Wochentag im Unterricht. Die Aufteilung der Fächer und Unterrichtsstunden zeigt die folgende Grafik.

 

 

 

 

Übersicht der Lernfelder

Lernfelder

Fach

Beschreibung

Zeitrichtwerte Klasse:

 

1

 

PuK

 

Technische Systeme analysieren und erfassen

10

60

11

12

13

2

PuK

Bauteile und Baugruppen nach Vorgabe computerunterstützt erstellen

 

96

3

FuW

Auswirkungen ausgewählter Fertigungsverfahren und Werkstoffe auf die Bauteilkonstruktion berücksichtigen

 

96

4

Auf

Aufträge kundenorientiert ausführen

60

5

PuK

Bauteile aus Kunststoffen unter Berücksichtigung von Ur- und Umformverfahren im Kontext von Baugruppen entwickeln

 

 

77

6

PuK

Bauteile aus metallischenWerkstoffen unter Berücksichtigung von Urformverfahren im Kontext von Baugruppen

entwickeln

 

 

66

7

FuW

Bauteile aus metallischenWerkstoffen unter Berücksichtigung von Umformverfahren im Kontext von Baugruppen entwickeln

 

 

66

8

FuW

Bauteile unter Berücksichtigung von trennenden Fertigungsverfahren im Kontext von Baugruppen entwickeln

 

77

9

PuK

3D-Datensätze von Baugruppen unter Berücksichtigung von Fügeverfahren und Montagetechniken erstellen und modifizieren

 

 

78

10

PuK

3D-Datensätze von Baugruppen unter Verwendung von Maschinenelementen sowie Kaufteilen erstellen und modifizieren

 

 

91

11

PuK

3D-Datensätze von Bauteilen und Baugruppen nach gestaltungstechnischen Vorgaben erstellen und modifizieren

 

 

52

12

Auf

Produktentwicklung kundenorientiert ausführen

65

13

Tsy

Datensätze und Dokumentationen für technische Systeme der automatisierten Fertigung erstellen und modifizieren

 

 

52

Zeitrichtwerte gesamt:

312

286

221

130

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bezeichnungen der Lernfelder:

PuK:     Planung und Konstruktion

FuW:    Fertigung und Werkstoffe

Auf:     Auftragsprojektierung

Tsy:      Technische Systeme