Schwerpunktsetzung in der Metalltechnik / Grundbildung

Die nachfolgende Übersicht konkretisiert Inhalte der Lernfelder. Sie stellt jedoch keine Stoffabgrenzung, sondern einen zu vermittelnden Mindeststandard der Schule dar. 

Diese Standards sind eine Vorgabe, um den Schülern einen reibungslosen Übergang in die nächste Jahrgangsstufe zu ermöglichen. Dies gilt in erster Linie für die abgebende und aufnehmende Schule.

Fertigungstechnik - 10
LF 1

Fertigen von Bauelementen mit handgeführten Werkzeugen
Die Schüler/innen sollen …..
  • Werkstoffe einteilen können
  • die Eigenschaften der Metalle kennen und für konkrete Aufgaben Werkstoffe auswählen können
  • die Normbezeichnungen der Eisenwerkstoffe mit Hilfe des Tabellenbuchs entschlüsseln können
  • geeignete Halbzeuge kennen und auswählen können
  • Masseberechnungen durchführen sowie Materialkosten ermitteln können
  • die technologischen Grundlagen des Trennens (Kräfte und Winkel an der Werkzeugschneide) kennen
  • die Vorgänge beim Biegeumformen kennen und die gestreckte Länge berechnen können
  • manuelle Fertigungsverfahren wie z. B. Feilen, Sägen, ... und die dazugehörigen Werkzeuge kennen und auswählen können.
Fertigungstechnik - 10
LF 2

Fertigen von Bauelementen mit Maschinen

Die Schüler/innen sollen ….
  • die Fertigung einfacher Bauteile an konventionellen Maschinen (Fräsen, Bohren, Senken, Reiben, Drehen) planen können.
Dabei müssen sie:
  • die Funktionseinheiten von Maschinen kennen
  • Werkzeuge und Spannmittel auswählen
  • den Fertigungsablauf in Bearbeitungsschritten planen können
  • die erforderlichen Größen bei der Zerspanung (Vorschub Schnittgeschwindigkeit / Drehzahl) berechnen können
  • Oberflächenangaben lesen bzw. normgerecht eintragen können
  • die Einflüsse variabler Schnittdaten beim Zerspanen erkennen und entsprechende Maßnahmen zur Optimierung einleiten können (Standzeit, Oberflächengüte)
  • einen Überblick über die in der Fertigung eingesetzten Lehren (Grenzlehrdorn, Rachenlehre, Haarlineal) und Handmessmittel (Messschieber, Bügelmessschraube) erhalten und diese auswählen und anwenden können
  • die ISO-Toleranzen kennen
Bauelemente - 10
LF 3

Herstellen von einfachen Baugruppen
Die Schüler/innen sollen ….
  • Fertigungszeichnungen lesen, erstellen (3 Ansichten, Vollschnitt, Halbschnitt, Teilschnitt) und bemaßen (Allgemeintoleranzen und frei tolerierte Maße) können
  • einfache Gesamtzeichnungen lesen können und sich Normteile (Schrauben, Schraubensicherungen, Muttern, Stifte) mit Hilfe des Tabellenbuchs erschließen können
  • Gewindearten erkennen und darstellen können
  • Montage- und Demontagepläne nachvollziehen und geeignete Werkzeuge auswählen können
  • die Prinzipien des Fügens kennen und Beispiele zuordnen können
  • Berechnungen an der Schraube (Drehmoment, Schraubenkraft, Hebelgesetz) durchführen können
Instandhaltung - 10
LF 4

Warten technischer Systeme
Die Schüler/innen sollen ….
  • Zielsetzung und Grundbegriffe (Wartung – Inspektion – Instandsetzung – Verbesserung) der Instandhaltung nennen können.
  • Anordnungspläne, normgerechte Wartungspläne und Betriebsanleitungen von einfachen Maschinen analysieren, auswerten und erklären können.
  • Wartungsarbeiten (Reinigen – Schmieren – Ergänzen – Auswechseln – Nachstellen) planen, notwendige Werkzeuge und Hilfsstoffe (Schmiermittel – Kühlschmiermittel) sachgerecht auswählen und dabei die Bestimmungen des Arbeits- und Umweltschutzes beachten.
  • Die elektrischen Grundlagen – (Stromstärke – Spannung – Widerstand) – anhand einfacher Schaltungen (Parallel – Reihenschaltung auch als logische Grundschaltung) und elektrischer Werkzeuge verstehen, messen und berechnen können. Dabei beachten sie die Sicherheitsvorschriften ( VDE, UVV).